News

Cropped-Jeans

der Fokus liegt auf den Knöcheln


Die Knöchel stehen in diesem Sommer im Mittelpunkt – und das liegt vor allem an den neuen Trendhosen schlechthin: Cropped-Jeans. Sie sind ab jetzt ein Muss für alle Modefans. Kein Wunder – die Hosen in 7/8-Länge sind nicht nur super vielseitig stylebar, sondern sehen dazu auch noch wunderbar sommerlich aus. Kombiniert mir einer hübschen Ledertasche und zarten Farben sorgen die 7/8-Hosen für die Sommer-Hingucker auf den Straßen.

Die Silhouette strecken

Ob ausgestellt, tailliert, mit fransigem Saum, hochgekrempelt oder als Röhre – Cropped Jeans machen in jeder erdenklichen Form eine gute Figur und lassen die Beine meterlang wirken. Ein paar Styling-Regeln gilt es trotzdem zu beachten: Damit die Gesamtproportionen stimmen und der Körper nicht gestaucht wirkt, sollten die kombinierten Oberteile maximal bis zur Hüfte reichen. Der Knöchel liegt im Fokus – deshalb auf kurze Ballerina-Söckchen zurückgreifen. Außerdem sollte die Hose nicht zu kurz sein – sonst sehen Cropped-Jeans wirklich nach Hochwasser-Hosen aus. Und noch ein Tipp: das Oberteil in den Hosenbund stecken – schon wirken die Beine endlos lang.  

Passt zu jedem Schuh

Schuhtechnisch ist zu Cropped Jeans alles erlaubt! Von Ballerinas über trendige Sneaker bis hin zu Pumps – die verkürzten Hosen lassen sich zu jedem Schuhmodell kombinieren. Für einen bürotauglichen und klassischen Look kann man die Hose perfekt mit schönen Sandalen oder Pumps stylen. Bequeme Schuhe wie Sneaker oder andere Flatformen kreieren einen lässig-legeren Alltagslook. Übrigens: Große Frauen sollten auf flache, maskuline Sneaker zurückgreifen – kleine Frauen machen mit luftigen High Heels in hellen Farben alles richtig.